Publikationen Newsletter Registrieren Anmelden

Familienunternehmer unter sich. Ein Blick in die Zukunft.

"Familienunternehmen im Wandel der (digitalen) Zeit": Die Blaguss Unternehmensgruppe und das Bankhaus Spängler luden am 25. April 2019 zum Business Talk auf den Wiener Donauturm.

Das Bankhaus Spängler hat eine neue Veranstaltungsreihe "Familienunternehmer unter sich" ins Leben gerufen. Dr. Robert Blaguss und Mag. Thomas Blaguss diskutierten mit KR Heinrich Spängler und Carl Philipp Spängler über den digitalen Wandel in Familienunternehmen. Nach dem Erwerb des höchsten Wahrzeichens Österreichs unterzog Blaguss den Donauturm einer Modernisierung. Im März 2019 wurde der Donauturm neueröffnet. Die gemeinsame Veranstaltung von Blaguss und dem Bankhaus Spängler fand daher auch im Donauturm statt.

VA24 25 04 19 pic 1

Vorausschauendes Denken und Nachfolgeregelung
Die Blaguss Unternehmensgruppe ist ein seit 90 Jahren privat geführtes Familienunternehmen und ein führendes Transport- und Touristikunternehmen in Österreich und Osteuropa. Geschäftsführer Thomas Blaguss betonte, dass Nachhaltigkeit und das vorausschauende Denken das Um und Auf in einem Familienunternehmen seien: "Man sollte an dem Tag, an dem man seinen Job im Familienunternehmen beginnt, bereits die Nachfolge planen."

 

Robert Blaguss hat bereits das Ruder an seine beiden Söhne übergeben. Wie war die Übergabe für ihn? Er erinnert sich: "Die Übergabe war nicht einfach. Man darf lernen, loszulassen. Denn die nachfolgende Generation darf in die Firma und die neue Aufgabe hineinwachsen."

 

Familienunternehmen im Wandel der digitalen Zeit
Die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Digitale Technologien verändern nicht nur Wertschöpfungsketten, Organisationsstrukturen, operative Prozesse und Geschäftsmodelle, sondern das gesamte Unternehmen. Diesem Wandel kann sich keine Branche und kein Unternehmen entziehen. Die erfolgreiche Umsetzung der digitalen Transformation wird demnach maßgeblich für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen sein. Darin sind sich das Bankhaus Spängler und Lobmeyr einig. "Nichts ist so stetig wie der Wandel", weiß Philipp Spängler vom Bankhaus Spängler. Sein Vater Heinrich Spängler, Aufsichtsratsvorsitzender im Bankhaus Spängler, betonte, dass Digitalisierungsprozesse notwendig sein würden, um state of the art zu bleiben. Kunden würden nicht länger zwischen Online- und Offline-Angeboten unterscheiden wollen. Entscheidend sei die richtige Kombination aus Mensch und Technik. So bietet das Bankhaus Spängler auch eine Online Vermögensverwaltung an (www.carl-spaengler.at), bei der neben der weitestgehend digitalen Abwicklung jedem Kunden auch ein persönlicher Berater zur Seite steht.

Donauturm 2 Ausschnitt DonauCity

Für den kulinarischen Ausklang der Veranstaltung sorgte ein Flying Dinner im Restaurant des Donauturms.

 

Donauturm 6 Aussicht bei Nacht

Der Wiener Donauturm ist 252 Meter hoch und ein Wahrzeichen der Stadt Wien. Mit jährlich ca. 450.000 Besuchern zählt er zu den attraktivsten Tourismuszielen in Wien. Nach der Podiumsdiskussion konnten die renovierten Räumlichkeiten bei einer Führung bewundert werden.

Strategische Beratung für Familienunternehmen:
Nutzen Sie unsere Beratungsdienstleistungen

Bankhaus Carl Spängler & Co. AG
Schwarzstraße 1, 5020 Salzburg
Tel.: +43 662 8686 4089
Fax: +43 662 8686 4098
E-Mail: bankhaus@spaengler.at
www.spaengler.at

Diese Website nutzt Cookies. Dies verbessert die Leistung der Website und ist im Sinne des Users. Wenn sie dem Einsatz von Cookies nicht zustimmen, können Sie sie deaktivieren.